Viele Mediziner wissen, dass Präzisionsinstrumente zur Durchführung medizinischer Eingriffe wie beispielsweise für Thorax- oder Gehirnoperationen oder für Operationen am Nervensystem eine entscheidende Rolle spielen. Die Arbeit mit den hierzu verwendeten Mikroinstrumenten muss nicht nur angenehm und effektiv verlaufen, sondern sie muss vor allem ein gutes Endergebnis gewährleisten. Durch den Einsatz der Mikro-Präzisionsteile von JPT können sich Chirurgen auf der ganzen Welt darauf verlassen, dass sie Präzisionsinstrumente benutzen, die ihren Qualitätsansprüchen und ihrer Berufsauffassung gerecht werden.

ISO 13485

Die von JPT gehandhabte ISO 13485-Norm steht für hohe Qualität und Sicherheit. Ganz gleich, ob es sich nun um Instrumente für Thoraxoperationen, Instrumente für Operationen am Nervensystem, Instrumente für Augenoperationen oder um Instrumente für Gehirnoperationen handelt. Weil JPT nach den Vorgaben des ISO 13485-Qualitätsmanagementsystems fertigt, können sich Chirurgen und im Auftrag von Krankenhäusern tätige Einkäufer sicher sein, dass die Mikroinstrumente, die sie benutzen bzw. die sie beschaffen, hohe Sicherheitsstandards erfüllen.

Vorteile des Einsatzes von Präzisionsinstrumenten

Im medizinischen Anwendungsbereich kommen viele verschiedene Präzisions- und Mikroinstrumente zum Einsatz, beispielsweise die Mikropinzette, der Mikroinjektor, die Mikrospritze, die Mikro-Schere sowie die Operationsschere. Wenn die ultrafeinen mechanischen Metallkomponenten von JPT in diesen Präzisionsinstrumenten verarbeitet werden, kann der Chirurg sichergehen, dass:

• die medizinischen /chirurgischen Mikroinstrumente ein Höchstmaß an Sicherheit bieten
• die Arbeit mit den Präzisionsinstrumenten ausgesprochen angenehm verläuft
• die Instrumente, wenn überhaupt, nur kleinstmögliche Abweichungen haben, was im Markt bisher einmalig ist
• ein erfolgreicher Verlauf der Operationen realisiert werden kann

Instrumente für Augenoperationen

Für Augenoperationen verwenden Chirurgen spezielle Mikroinstrumente, auch bekannt unter der Bezeichnung ophthalmische Instrumente. Gleiches gilt auch für andere medizinische bzw. chirurgische Eingriffe, bei denen die Operationsstelle empfindlich oder aber sehr klein ist. Gerade in diesen Fällen möchte ein Chirurg sichergehen, dass die von ihm benutzen Mikroinstrumente höchsten Qualitätsanforderungen genügen. Die ISO-13485-Norm, nach der JPT seine Instrumente fertigt und die die Grundlage der Arbeitsweise des Unternehmens bildet, gewährleistet diese erstklassige Qualität auf höchstem Niveau. Die feinmechanischen Teile von JPT, die für den Bau von ophthalmischen Instrumenten, von Instrumenten zur Durchführung von Thoraxoperationen, Operationen am Nervensystem und für Gehirnoperationen verwendet werden, sind weltweit marktführend.

Mikroinstrumente von JPT

Möchten Sie als Chirurg oder als im Auftrag eines Krankenhauses tätiger Einkäufer sichergehen, dass die Präzisionsinstrumente, die Sie benutzen bzw. die in Ihrem Krankenhaus eingesetzt werden, auch wirklich höchste Qualität bieten? Stellen Sie dann sicher, dass diese Instrumente von JPT gefertigt wurden oder aber zumindest ultra-feinmechanische Metallteile- und Komponenten enthalten, die von JPT entworfen und gefertigt wurden. Möchten Sie mehr hierüber wissen oder wünschen Sie, dass wir Sie dabei unterstützen, die richtige Wahl zu treffen? Dann nehmen Sie schnell Kontakt mit uns auf.

Präzisionsinstrumente, Instrumente für Augenoperationen, Mikropinzetten, Mikroinjektoren, Mikrospritzen, Mikro-Scheren, Operationsscheren, chirurgische Instrumente für Thoraxoperationen, chirurgische Instrumente für Operationen am Nervensystem, Instrumente für Gehirnoperationen, ISO 13485, ophthalmische Instrumente, chirurgische Mikro-Zangen, Spülkanülen, Mikro-Scheren, laparoskopische Instrumente für die minimal-invasive Chirurgie, Instrumente für Thoraxoperationen, neurochirurgische Instrumente; – ophthalmic instruments, micro forceps, irrigation cannula, micro scissors, laparascopic instruments, thorax instruments, neurosurgical instruments.